outdoor

Der geschützte Outdoorbereich

Von Anfang an hatten wir beabsichtigt, für unsere Coonies einen geschützten outdoor-Bereich zu schaffen.

Die Planung sollte zwei wesentliche Forderungen berücksichtigen:

  • Unauffällige und wartungsfreie Zaungestaltung sowie die
  • Einbindung in die vorhandene Gartenanlage ohne weitere Umgestaltungen.

Wir besuchten viele entsprechende Internetseiten und entschieden uns letztlich für einen Stabmattenzaun in der Farbe anthrazit. Diese Farbe ist in der Wirkung, auch vor grünem Blattwerk, viel unauffälliger als ein grüner Zaun.  Die einzelnen Elemente wurden z.T. auf die vorhandene Trockensteinmauer aufgesetzt bzw. auf Bodenniveau installiert. Der Zaun weist eine Höhe von 1,80 m auf. Oben wurde er elektrisch gesichert. Die bereits vorhandenen Hecken und Büsche verdeckten den Zaun bereits nach kurzer Zeit fast vollständig, einige kleinere Lücken wurden anschließend noch mit Sträuchern bepflanzt.

Resumee:

Unsere Coonies haben bis jetzt noch keinen erfolgreichen Ausbruchsversuch verzeichnen können und die Anlage fügt sich unauffällig in die vorhandene Gartenstruktur ein. Wir können den Garten und die Terrasse wie bisher ohne Einschränkungen nutzen, und die Katzen verfügen nun über einen ca. 800 m2 großen sicheren outdoor-Bereich. Weiterhin ist eine direkte Anbindung an ein Katzenhaus, welches ihnen Schutz vor der Witterung bietet, gewährleistet.

Unsere Coonies können sich verstecken, den Fliegen hinterher jagen, auf  Bäume klettern und auf den Kletteranlagen einfach nur in der Sonne liegen und dösen. Auf dem großen Stein im Wasserbecken läßt sich prima sitzen und dabei mit der Pfote im Wasser spielen.

Bis jetzt hat sich noch keine Katze über ihr neues Refugium bei uns beschwert...
und wir schätzen die Möglichkeit, mit ihnen sein zu können.

Gallery 2 Outdoor

bitte zur Vergrößerung auf das Bild klicken